Topkapi Palast Istanbul
Topkapi Serail, Osmanischer Palast in Istanbul
 
 
Die Stadtmauer

Die Stadtmauer Istanbuls besteht aus zwei Teilen, die als See und Landmauern bezeichnet werden.

Die Landmauer erstreckt sich vom Marmarameer bis zum Goldenen Horn und hat eine Gesamtlänge von 6,7 km. Sie entstand unter Kaiser Theodosius II. im 5. Jahrhundert, womit auch gleich die erste große Gefahr abgewehrt wurde, die die Stadt bedrohte. Atilla der Hunnenkönig konnte die Stadt nicht einnehmen. Sie besteht aus drei Reihen, die Hauptmauer, die Vormauer und den Graben. Die Hauptmauer ist 4,8m stark und 11m hoch und besitzt 96 Türme von je 24m Höhe. Die kleinere Vormauer ist 8m hoch mit 96 kleineren Türmen. Der Graben ist 18 m breit und 7m tief. Die Seemauer hingegen, wovon heute nur noch kleinere Teile erhalten sind, erstreckt sich von der Serailspitze bis zum Anschluss an die Landmauer und ist 8.5 km lang, hat 36 Tore und 103 Türme.

Die Seemauer hingegen, wovon heute nur noch kleinere Teile erhalten sind, erstreckt sich von der Serailspitze bis zum Anschluss an die Landmauer und ist 8.5 km lang, hat 36 Tore und 103 Türme.

Lage
Auf der antiken Peninsula

 
Sehenswürdigkeiten in Istanbul  
Topkapi Palast Museum
Hagia Sophia Museum
Süleymaniye Moschee
Yerebatan Zisterne
Beylerbeyi Palast
Archäologisches Museum
Großer Basar
Goldenes Horn
Die Prinzeninseln
Die Blaue Moschee
Türkische und Islamische Kunst
Kariye (Chora Kirche)
Dolmabahce Palast
Hippodrom
Die Stadtmauern
Gewürzbasar
Bosphorus
Taksim Platz & Beyoglu
 
Bilder
 
 
Call Center
Service Center

Gratisrückruf
Beratung & Buchungs
Hotline
     
Istanbul - Türkei, Geschichte Istanbuls und Kontantinopels, die ehemalige byzantinische und die osmanische Hauptstadt. Regierungssitz der Sultane und Kaiser wie Süleyman und Kaiser Konstantin. Die Metropole Istambul.