Ankara Geschichte - Türkei
Geschichte von Ankara
 
 

Konya (Geschichte von Konya)

Wir möchten Sie hier mit unserem Kleinasien.com - Konya, die Stadt Konya (Ikonium) mit ihrer Geschichte und den Sehenswürdigkeiten wie Mevlana Museum, Alaeddin Moschee, Selimiye Moschee näher bringen. Die Stadt Konya befindet sich in der Zentral Türkei. Im [2.Jahrtausend v.Chr.] Das Gebiet untersteht dem Hethitischem Reich. [1.200 v.Chr.] Die Seevölkerwanderung führt zum Untergang der Hethiter, woraufhin die Phrygier dieses Gebiet erobern.

[7.Jh .v.Chr.] Zerstörung der Stadt durch die Kimmerer. [6.Jh .v.Chr.] Herrschaft der Perser. [333 v. Chr.] Mit dem Einzug von Alexander dem Großen endet die persische Herrschaft in Anatolien. Nach seinem Tod bleibt die Stadt unter der Verwaltung von König Lysimachos und hinterher dem Pergamenischem Reich.

[133 v.Chr.] Das pergamenische Reich wird von König Attalos III. testamentarisch an Rom vermacht. Ikonium wird zu einer römischen Provinzstadt in Anatolien.

[8.- 9. Jh.] Die Arabischen Angriffe verwüsten die Stadt. [1069] Die Seldschuken nehmen für kurze Zeit die Stadt ein. Doch kommt sie wieder in die Hände der Byzantiner. [1181] Die Seldschuken nehmen für kurze Zeit die Stadt wieder ein. [1190] Der dritte Kreuzzug unter der Führung Barbarossas führt durch Konya.

[12.Jh.] Die Stadt wird zur Hauptstadt des Seldschukischen Reiches. [13.Jh.] Der Mystiker Mevlana Celaleddin Rumi lebt in Konya. [1466] Konya wird in das Osmanische Reich eingegliedert.

Mevlana Dschelaleddin Rumi
Er ist bedeutendste und bekannteste islamische Mystiker und der Begründer des Mevlevi Sufi Ordens. Er wurde 1207 in der Gegend von Horasan in Balh geboren. Mevlana starb am 17. Dezember 1273 und wurde in Konya begraben. Mevlevi Derwische durchführen jedes Jahr an seinem Todestag in der Türkei die Sema Zeremonien.

Mevlana empfand den Todestag als Geburtstag, weil er an dem Tag seinen Gott wiederfinden würde und deswegen bezeichnete er den Todestag als "Seb-i Arus" (Die Nacht der Vereinigung). Als Mevlevi (drehende Derwische) bezeichnen sich jene, die dem mystischen Weg Mevlanas folgen. Der durch Mevlana erschlossene lichtvolle und mit Gottesliebe erfüllte Weg hat eine über siebenhundert Jahre alte Tradition. Das Ziel der Mevlevis ist auf dem Weg zur göttlicher Liebe und Heiterkeit zu verschmelzen.

 

Flughafen

Konya Havalimani
Tel:0 (332) 239 13 43

Touristen Informationsbüro(s)

Fetih, Mahallesi No:, Aslanli Kisla Cd. No:136, 42030 Karatay

Sehenswürdigkeiten in Konya

Mevlana Museum, Alaeddin Moschee, Selimiye Moschee, Karatay Museum und Seldschukischer Herrscherpalast.

Einwohnerzahl (2.130.544)

 
Mevlana Museum
Mevlana Museum

Karatay Museum
Karatay Museum

Mevlana Celaleddin Rumi
Mevlana Rumi
 
 
Call Center
Service Center

Gratisrückruf
Beratung & Buchungs
Hotline

Weltweit Urlaub und Reisen
     
Die Stadt Konya befindet sich in der Zentral Türkei. Geschichte Konya, mit dem alten namen Ikonium, die Hauptstadt des Seldschukischen Reiches. Sitz des Mystikers Mevlana Celaleddin Rumi lebt in Konya, Türkei.