Topkapi Palast Istanbul
Topkapi Serail, Osmanischer Palast in Istanbul
 
 
Goldenes Horn
Halic (Meeresbucht), so lautet die türkische Bezeichnung des Goldenen Hornes. Hierbei handelt es sich um einen natürlichen Hafen, der eigentlich ein Seitenarm des Bosphorus ist und eine Länge von 11 km, Richtung Nordwesten, aufweist.

Im 17-18 Jh. baute der osmanische Adel am Goldenen Horn seine Lustschlößchen und Residenzen auf. Daraufhin wurde es zum beliebtesten Ausflugsort der Istanbuler und hat so manchen Dichter und Künstler für längere Zeit inspiriert.

Doch mit der Zeit verlor sie ihre Eigenschaft und verwandelte sich langsam in ein Industriegebiet, daß auch der Grund für die Umweltverschmutzung am Goldenen Horn war. Das Projekt der Istanbuler Stadtbehörde, dem Goldenen Horn seine frühere Gestalt wieder zu geben, dauert an.

Lage
Er erstreckt sich in Richtung Nordwest -Südost und teilt die europäische Seite der Stadt, die Altstadt und die Neustadt (Pera)

 
Sehenswürdigkeiten in Istanbul  
Topkapi Palast Museum
Hagia Sophia Museum
Süleymaniye Moschee
Yerebatan Zisterne
Beylerbeyi Palast
Archäologisches Museum
Großer Basar
Goldenes Horn
Die Prinzeninseln
Die Blaue Moschee
Türkische und Islamische Kunst
Kariye (Chora Kirche)
Dolmabahce Palast
Hippodrom
Die Stadtmauern
Gewürzbasar
Bosphorus
Taksim Platz & Beyoglu
 
Bilder
 
 
Call Center
Service Center

Gratisrückruf
Beratung & Buchungs
Hotline
     
Istanbul - Türkei, Geschichte Istanbuls und Kontantinopels, die ehemalige byzantinische und die osmanische Hauptstadt. Regierungssitz der Sultane und Kaiser wie Süleyman und Kaiser Konstantin. Die Metropole Istambul.