Topkapi Palast Istanbul
Topkapi Serail, Osmanischer Palast in Istanbul
 
 
Bosphorus

Der Bosphorus, das Schmuckstück Istanbuls, ist eine natürliche Wasserstrasse, die sich etwa 30 km lang von Süd - Südwesten gegen Nord - Nordosten erstreckt, und das Marmara Meer mit dem Schwarzen Meer verbindet. Ihre Breite dagegen ist wechselhaft und mißt zwischen 700 m und 3300 m.

Eine Strömung auf der Oberfläche fließt vom Schwarzen Meer zum Marmara Meer, Richtung Süden, und hat eine Geschwindigkeit von bis zu 5 km in der Stunde. In etwa 40 m Tiefe besteht eine Gegenströmung nach Norden, Richtung Schwarzes Meer.

An beiden Ufern, die sich auf den asiatischen und europäischen Kontinenten befinden, sind viele Buchten zu sehen, hinter denen Hügelketten die Ufer einfassen. Und wenn im Frühjahr die Judasbäume in ihren purpuren Farben blühen, ist der Anblick von unbeschreibbarer Schönheit und verdient die Bewunderung aller Besucher. Die landschaftliche Schönheit wurde zum Größtenteil von den Osmanen entdeckt, die dann mit der Besiedelung der Küsten begannen, in dem sie bildhübsche Holzvillen und Paläste bauten, von denen man heute noch reichlich viele sehen kann.

Lage
Leicht zu erreichen von der Altstadt und von der Neustadt. Teilt die Stadt von Süden Richtung Norden.

 
Sehenswürdigkeiten in Istanbul  
Topkapi Palast Museum
Hagia Sophia Museum
Süleymaniye Moschee
Yerebatan Zisterne
Beylerbeyi Palast
Archäologisches Museum
Großer Basar
Goldenes Horn
Die Prinzeninseln
Die Blaue Moschee
Türkische und Islamische Kunst
Kariye (Chora Kirche)
Dolmabahce Palast
Hippodrom
Die Stadtmauern
Gewürzbasar
Bosphorus
Taksim Platz & Beyoglu
 
Bilder
 
 
Call Center
Service Center

Gratisrückruf
Beratung & Buchungs
Hotline
     
Istanbul - Türkei, Geschichte Istanbuls und Kontantinopels, die ehemalige byzantinische und die osmanische Hauptstadt. Regierungssitz der Sultane und Kaiser wie Süleyman und Kaiser Konstantin. Die Metropole Istambul.