Topkapi Palast Istanbul
Topkapi Serail, Osmanischer Palast in Istanbul
 
 
Beylerbeyi Palast

Gegenüber vom Dolmabahce Palast, am asiatischen Ufer von Istanbul, überragt von der Bosphorus Brücke (Bogazici Köprüsü), befindet sich die sommerliche Residenz der osmanischen Sultane. Sultan Abdülaziz war der Auftraggeber dieses Palastes aus dem 19. Jh. Im Jahre 1829 ließ Sultan Mahmut II. hier einen Strandpavillon aus Holz erbauen,der von Sultan Abdülaziz zwischen den Jahren 1861 und 1865 erbaut.

Der Beylerbeyi Palast wurde im Sommer genutzt. Im Palast wurden zu osmanischen Zeiten auch ausländische Besucher untergebracht. Unter ihnen zählt Kaiserin Eugenie, die Gemahlin Napoleons III. und Kaiser Franz Joseph von österreich.

Reichlich ausgestattet erscheint der Beylerbeyi Palast wie eine kleine Kopie des Dolmabahce Palastes und hat auch eine Ähnlichkeit mit dem Bauplan eines traditionellen türkischen Hauses. Zusammen mit den zwei kleinen Pavillions am Ufer bietet er einen herrlichen Blick auf die Menschen, die mit der Fähre vorbeifahren.

Der Beylerbeyi Palast besitzt 3 Eingänge, 6 Empfangszimmer und 26 weitere Zimmer. Der größte Saal ist der Marmorbrunnen Salon und der blaue Saal, dekoriert mit blauen Stukkosäulen.

Ruhetag(e): Montag & Donnerstag

 
Sehenswürdigkeiten in Istanbul  
Topkapi Palast Museum
Hagia Sophia Museum
Süleymaniye Moschee
Yerebatan Zisterne
Beylerbeyi Palast
Archäologisches Museum
Großer Basar
Goldenes Horn
Die Prinzeninseln
Die Blaue Moschee
Türkische und Islamische Kunst
Kariye (Chora Kirche)
Dolmabahce Palast
Hippodrom
Die Stadtmauern
Gewürzbasar
Bosphorus
Taksim Platz & Beyoglu
 
Bilder
 
 
Call Center
Service Center

Gratisrückruf
Beratung & Buchungs
Hotline
     
Am asiatischen Ufer von Istanbul am Bosphorus, befindet sich der Beylerbeyi Palast, die sommerliche Residenz der osmanischen Sultane. Sultan Abdülaziz war der Auftraggeber dieses Palastes am Bosphorus in Istanbul.